Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Cupsieger wird erneut im Stade de Suisse ermittelt

Der Cupfinal findet nächstes Jahr erneut im Stade de Suisse in Bern statt. Dies entschied der Zentralvorstand des SFV. Die Partie ist auf den Sonntag, 19. Mai, angesetzt.
Im vergangenen Mai sicherte sich der FC Zürich den zehnten Cupsieg der Klubgeschichte und verwehrte den Young Boys im eigenen Stadion den Gewinn des Doubles (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Im vergangenen Mai sicherte sich der FC Zürich den zehnten Cupsieg der Klubgeschichte und verwehrte den Young Boys im eigenen Stadion den Gewinn des Doubles (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

(sda)

Nachdem 2016 Zürich und 2017 Genf nach Jahrzehnten wieder in den Genuss eines Cupfinals gekommen waren, kehrte das Endspiel des seit 1925 ausgetragenen K.o.-Wettbewerbs im vergangenen Frühling nach langem Zuwarten nach Bern zurück.

Erst als die beiden Finalisten feststanden, wurde im März publik, dass sich die Bundeshauptstadt nach vier Jahren Auszeit wieder als Austragungsort für den Cupfinal zur Verfügung stellt. Zuvor hatten sich Basel und Bern jeweils abgewechselt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.