Das Coronavirus hat sich beim FC Valencia eingenistet

In Spaniens La Liga haben sich die ersten Profis mit dem Coronavirus infiziert. Fünf Spieler des FC Valencia seien positiv getestet worden, teilt der Klub mit.

Drucken
Teilen
Beim FC Valencia, dem letzten Champions-League-Gegner von Atalanta Bergamo, haben sich fünf Spieler angesteckt

Beim FC Valencia, dem letzten Champions-League-Gegner von Atalanta Bergamo, haben sich fünf Spieler angesteckt

KEYSTONE/EPA/UEFA / HO
(sda/dpa)

Alle Betroffenen seien isoliert zu Hause und leisteten den Anweisungen der Ärzte Folge, hiess es. Die fünf seien in einem «guten gesundheitlichen Zustand».

Valencia hatte zuletzt in der Champions League gegen die italienische Überraschungsmannschaft Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Internationalen Remo Freuler gespielt und den Einzug in die Viertelfinals verpasst. Bergamo liegt in einer der am stärksten vom Virus betroffenen Gegenden Europas.

Die Namen der infizierten Profis wurden nicht genannt. Vor der Meldung des Vereins hatte aber der argentinische Abwehrspieler Ezequiel Garay auf Instagram mitgeteilt, er sei angesteckt worden.