David Aebischer kehrt zu Gottéron zurück

Der Schweizer Nachwuchs-Internationale David Aebischer bricht nach dem Ende der laufenden Saison seine Zelte in Nordamerika ab und kehrt zu seinem Stammklub Fribourg Gottéron zurück.

Drucken
Teilen
David Aebischer will sich nun doch via Fribourg-Gottéron für die NHL empfehlen

David Aebischer will sich nun doch via Fribourg-Gottéron für die NHL empfehlen

KEYSTONE/AP The Canadian Press/DARRYL DYCK
(sda)

Der 19-jährige Verteidiger Aebischer unterschrieb mit den Freiburgern einen für zwei Saisons gültigen Vertrag, der über eine Ausstiegsklausel für die NHL verfügt.

Aebischer steht derzeit in seiner zweiten Saison mit den Olympiques de Gatineau in der kanadischen Juniorenliga QMJHL, nachdem er zuvor in Freiburg sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen hatte. Rund um den Jahreswechsel gehörte der spielstarke Verteidiger an der U20-Weltmeisterschaft zu den Leistungsträger im Schweizer Team. In fünf Spielen verbuchte er sechs Assists.

David Aebischer ist nicht verwandt mit seinem Namensvetter, der 2001 als Schweizer Goalie-Pionier in der NHL mit den Colorado Avalanche den Stanley Cup gewonnen hat und seit der Saison 2014/15 bei Gottéron als Goalietrainer engagiert ist.