Swiss League

Der EHC Kloten gibt sich in Visp keine Blösse

Vier Tage nach dem 7:1-Heimsieg gegen Cupsieger Ajoie überzeugt der EHC Kloten in der Swiss League auch in der Fremde.

Drucken
Teilen
Der EHC Kloten orientiert sich in der Swiss League Richtung Spitze

Der EHC Kloten orientiert sich in der Swiss League Richtung Spitze

KEYSTONE/WALTER BIERI
(sda)

Die Zürcher Unterländer gaben sich beim Tabellenletzten Visp keine Blösse und setzten sich im Wallis mühelos mit 6:1 durch. Von den sechs Klotener Toren fielen vier im Powerplay, zwei davon erzielte Andri Spiller. Bereits nach 40 Minuten stand das Schlussresultat fest.

Nach dem vierten Sieg in Folge, dem zweiten nach überstandener Quarantäne, liegt das zweitplatzierte Kloten nur noch vier Punkte hinter Leader Thurgau, hat allerdings noch vier Partien weniger ausgetragen.

Die Tabelle der Swiss League:

Rangliste: 1. Thurgau 16/30 (49:38). 2. Kloten 12/26 (56:25). 3. Langenthal 12/25 (44:27). 4. Sierre 12/22 (39:39). 5. Ajoie 8/19 (39:22). 6. Olten 12/19 (39:33). 7. La Chaux-de-Fonds 12/17 (41:38). 8. GCK Lions 13/17 (29:39). 9. Winterthur 14/17 (37:58). 10. Biasca Ticino Rockets 14/14 (30:51). 11. EVZ Academy 13/11 (29:51). 12. Visp 12/8 (32:43).