Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der FC Sion reiht neuerdings Sieg an Sieg

Der FC Sion etabliert sich in der Super League allmählich als dritte Kraft hinter Basel und YB. Das 1:0 in Thun ist der vierte Sieg der Walliser in Folge in der Meisterschaft.
Thuns Verteidiger Chris Kablan (links) muss Pajtim Kasami hier ziehen lassen (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Thuns Verteidiger Chris Kablan (links) muss Pajtim Kasami hier ziehen lassen (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

(sda)

Ein solche Serie glückte den Sittenern im Herbst 2017. Damals hiess der Trainer noch Peter Zeidler.

Die Thuner Defensive musste den frühen und letztlich entscheidenden Rückstand auf ihre Kappe nehmen. Pajtim Kasami schlug auf gut Glück von der Höhe des eigenen Strafraums einen langen Ball, den Ermir Lenjani hinter der Thuner Abwehr mühelos aufnehmen konnte. Der polyvalente, diesmal wieder in einer offensiven Position eingesetzte Albaner bezwang Thuns Goalie Andreas Hirzel mit einem Heber. Hirzel ersetzte Guillaume Faivre, der sich in den letzten Spielen verschiedene Fehler geleistet hatte.

Die Sittener taten nach der Führung wenig für das Spiel, während die Thuner in der ersten Hälfte hätten ausgleichen oder gar in Führung gehen müssen: Simone Rapp traf mit einem Kopfball die Latte, und wenig später verfehlte Basil Stillhart aus etwa zehn Metern das leere Tor. In der zweiten Halbzeit fanden sich die Berner Oberländer gegen den jetzt deutlich defensiver spielenden Gegner immer weniger gut zurecht.

Thun - Sion 0:1 (0:1)

5003 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tor: 17. Lenjani (Kasami) 0:1.

Thun: Hirzel; Glarner, Havenaar, Sutter, Kablan (57. Salanovic); Vasic (88. Munsy), Fatkic (68. Chihadeh), Stillhart, Hefti; Castroman, Rapp.

Sion: Fickentscher; Maçeiras, Kouassi, Ndoye, Facchinetti; Zock, Toma; Kasami, Grgic (77. Khasa), Lenjani (90. Fortune); Uldrikis (84. Song).

Bemerkungen: Thun ohne Hediger, Tosetti, Bigler, Karlen, Hunziker, Ziswiler, Rodrigues (alle verletzt), Wanner und Righetti (beide krank). Sion ohne Behrami, Andersson, Adão, Luan, Raphael (alle verletzt), Bamert, Baltazar und Morgado (alle nicht im Aufgebot). 37. Kopfball von Rapp an die Latte. Verwarnungen: 25. Fatkic (Foul), 37. Facchinetti (Foul), 40. Kablan (Foul), 54. Ndoye (Foul), 74. Kasami (Foul), 83. Havenaar (Foul), 87. Castroman (Foul).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.