Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Deutschland siegt dank Debütant

Deutschland kommt im Testspiel gegen Peru dank Länderspiel-Debütant Nico Schulz zum 2:1-Sieg.
Julian Brandt lupft den Ball über Perus Goalie Pedro Gallese zum 1:1 (Bild: KEYSTONE/EPA/ARMANDO BABANI)

Julian Brandt lupft den Ball über Perus Goalie Pedro Gallese zum 1:1 (Bild: KEYSTONE/EPA/ARMANDO BABANI)

(sda)

Der Aussenverteidiger von Hoffenheim schoss in seinem Heimstadion in Sinsheim in der 85. Minute den entscheidenden Treffer und belohnte die Mannschaft von Joachim Löw für eine dominante Vorstellung.

Deutschland lieferte sich mit dem WM-Teilnehmer aus Südamerika eine packende Partie mit vielen Torchancen. Davon gingen die meisten auf das Konto der Deutschen, die aber zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt liessen. Erst nachdem Luis Advincula die Peruaner mit seinem ersten Treffer im 70. Länderspiel in Führung geschossen hatte, traf Deutschland durch einen schönen Heber von Julian Brandt in der 25. Minute ein erstes Mal.

Neben Schulz kamen auch der 21-jährige Thilo Kehrer und der 19-jährige Kai Havertz zu ihren ersten Einsätzen mit dem deutschen A-Nationalteam.

Telegramm:

Deutschland - Peru 2:1 (1:1)

Sinsheim. - 25'494 Zuschauer. - Tore: 22. Advincula 0:1. 25. Brandt 1:1. 85. Schulz 2:1.

Deutschland: ter Stegen; Ginter (72. Kehrer), Boateng (46. Rüdiger), Süle, Schulz; Kimmich; Gündogan (84. Müller), Kroos; Brandt (70. Petersen), Werner (88. Havertz); Reus (46. Draxler).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.