Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die AS Roma verspielt gegen Atalanta eine 3:0-Führung

Die AS Roma verspielt auswärts gegen Atalanta Bergamo eine 3:0-Führung und verpasst in der Serie A den Sprung auf Platz 4. Um den letzten Platz in der Champions League kämpfen mindestens fünf Teams.
Duvan Zapata (links) trifft zum 3:3 für Atalanta Bergamo gegen die AS Roma (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/PAOLO MAGNI)

Duvan Zapata (links) trifft zum 3:3 für Atalanta Bergamo gegen die AS Roma (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/PAOLO MAGNI)

(sda)

Ein 3:3 in Bergamo ist an sich ein gutes Resultat. Schliesslich gehört Atalanta in der Serie A seit drei Jahren zur erweiterten Spitze und spielt einen attraktiven Fussball. Doch für die AS Roma muss sich dieses 3:3 am Sonntag wie eine Niederlage angefühlt haben. Statt auswärts gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um einen Champions-League-Platz drei so genannte «Big Points» zu sichern, liessen sich die Römer nach der Pause eine klare Führung entreissen.

Zapata setzt Serie fort

Edin Dzeko mit zwei Toren sowie Stephan El Shaarawy brachten die Roma bis zur 41. Minute 3:0 in Führung. Doch noch vor der Pause startete Atalanta, die Aufholjagd mit dem 1:3. Und nach 71 Minuten war die Partie wieder ausgeglichen. Duvan Zapata traf mit einem leicht abgefälschten Schuss zum 3:3. Der Kolumbier war im neunten Pflichtspiel in Folge erfolgreich. Nur 46 Sekunden vor dem Ausgleich hatte Zapata einen Foulpenalty noch kläglich über das Tor geschossen.

Das Hinspiel in Rom in der Vorrunde war Ende August genau umgekehrt verlaufen. Damals führte Atalanta zur Pause 3:1 - und musste sich dann mit einem Unentschieden begnügen.

Der Schweizer Remo Freuler kam bei Atalanta erst zum dritten Mal in dieser Saison überhaupt nicht zum Einsatz und sass während 90 Minuten auf der Bank. Vor einer Woche hatte der Zürcher Oberländer beim 5:0 gegen Frosinone wegen muskulären Problemen gefehlt.

Nach dem Spiel in Bergamo sind nun vom viertklassierten Milan bis zum Tabellen-Achten Atalanta Bergamo fünf Teams innerhalb von drei Punkten platziert.

Torflaute bei Inter

Fünf Punkte vor diesem Quintett ist Inter Mailand auf Platz 3 klassiert. Doch die Reserve der Mailänder wird kleiner. Aus den ersten zwei Spielen der Rückrunde holte Inter bloss einen Punkt und blieb ohne Tor. Am Sonntag setzte es auswärts gegen Torino eine 0:1-Niederlage ab. Inter hat in den letzten sieben Spielen bloss vier Treffer erzielt.

Leader Juventus wankte

Leader Juventus Turin lag bei Lazio Rom 0:1 zurück und stolperte der ersten Saisonniederlage entgegen - bis aus dem Nichts der Portugiese Cancelo der Ausgleich gelang (74.), und zwei Minuten vor dem Ende ein umstrittener Penalty zum 2:1-Siegestor für Juventus durch Cristiano Ronaldo führte. Cancelo war nach einem Zupfen am seinem Trikot hingefallen. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt, verzichtete aber darauf, sich die Bilder am Video anzusehen, wie es bei einem heiklen (Penalty-)Entscheid seine Aufgabe gewesen wäre. Dank dem am Ende glückhaften Sieg vergrösserte Juventus Turin den Vorsprung auf Verfolger Napoli auf elf Punkte.

Telegramme/Resultate:

Atalanta Bergamo - AS Roma 3:3 (1:3). - 19'459 Zuschauer. - Tore: 3. Dzeko 0:1. 33. Dzeko 0:2. 41. El Shaarawy 0:3. 45. Castagne 1:3. 59. Toloi 2:3. 71. Zapata 3:3. - Bemerkungen: Atalanta Bergamo ohne Freuler (Ersatz). 70. Zapata (Atalanta Bergamo) schiesst Foulpenalty über das Tor.

Chievo Verona - Fiorentina 3:4 (1:2). - 12'000 Zuschauer. - Tore: 4. Muriel 0:1. 27. Benassi 0:2. 38. Stepinski 1:2. 60. Pellissier (Handspenalty) 2:2. 79. Chiesa 2:3. 87. Chiesa 2:4. 89. Djordevic 3:4.- Bemerkungen: Fiorentina ohne Fernandes (gesperrt). 59. Rote Karte gegen Benassi (Fiorentina) wegen Handspiels. 85. Lafont (Fiorentina) hält Handspenalty von Pellissier.

Bologna - Frosinone 0:4 (0:2). - 16'076 Zuschauer. - Tore: 18. Ghiglione 0:1. 22. Ciano 0:2. 52. Pinamonti 0:3. 75. Ciano 0:4. - Bemerkungen: Bologna ohne Dzemaili (verletzt). 13. Rote Karte gegen Mattiello (Bologna) wegen Fouls.

Torino - Inter Mailand 1:0 (1:0). - 24'000 Zuschauer. - Tor: 35. Izzo 1:0. - Bemerkung: 86. Rote Karte gegen Politano (Inter Mailand).

Lazio Rom - Juventus Turin 1:2 (0:0). - 55'000 Zuschauer. - Tore: 59. Can (Eigentor) 1:0. 74. Cancelo 1:1. 88. Cristiano Ronaldo (Foulpenalty) 1:2.

Weiteres Resultat vom Sonntag: Parma - SPAL Ferrara 2:3.

Rangliste:

1. Juventus Turin 21/59 (43:12). 2. Napoli 21/48 (39:18). 3. Inter Mailand 21/40 (31:15). 4. AC Milan 21/35 (28:20). 5. AS Roma 21/34 (40:29). 6. Sampdoria Genua 21/33 (39:26). 7. Atalanta Bergamo 21/32 (47:30). 8. Lazio Rom 21/32 (30:25). 9. Fiorentina 21/30 (32:24). 10. Torino 21/30 (27:22). 11. Sassuolo 21/29 (33:32). 12. Parma 21/28 (21:27). 13. Cagliari 21/21 (19:30). 13. SPAL Ferrara 21/21 (19:30). 15. Genoa 20/20 (25:37). 16. Udinese 21/18 (17:29). 17. Empoli 20/17 (24:39). 18. Bologna 21/14 (16:34). 19. Frosinone 21/13 (16:42). 20. Chievo Verona 21/8 (17:42).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.