Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Dodgers melden sich zurück: 3:2-Heimsieg nach Extra-Innings

Die Los Angeles Dodgers gewinnen Spiel 3 in der Finalserie der nordamerikanischen Baseball-Liga MLB gegen die favorisierten Boston Red Sox und verkürzen in der Best-of-7-Serie auf 1:2 Siege.
Max Muncy von den Los Angeles Dodgers jubelt nach seinem Homerun im 18. Inning (Bild: KEYSTONE/AP/MARK J. TERRILL)

Max Muncy von den Los Angeles Dodgers jubelt nach seinem Homerun im 18. Inning (Bild: KEYSTONE/AP/MARK J. TERRILL)

(sda/dpa)

Die Kalifornier meldeten sich mit einem Sieg im längsten Spiel der World-Series-Geschichte zurück. Die Kalifornier gewannen am Freitag (Ortszeit) das dritte Spiel gegen die favorisierten Boston Red Sox mit 3:2 nach Extra-Innings.

Dodgers-Spieler Max Muncy beendete die Partie nach 7:20 Stunden mit einem Solo-Homerun im 18. Inning. Zuvor konnte sein Teamkollege Yasiel Puig mit einem Single im 13. Inning eine drohende Niederlage abwenden und das Spiel ausgleichen.

Das vierte Spiel wird in der Nacht auf Sonntag erneut im Dodger Stadium in Los Angeles ausgetragen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.