Die Schweiz in der Nations League im Topf 1

Die UEFA gibt die Töpfe für die Auslosung der Nations-League-Gruppen bekannt. Die Schweiz ist 2020/2021 einer der Gruppenköpfe der Liga A.

Hören
Drucken
Teilen
Die Schweiz mit Trainer Vladimir Petkovic und Captain Granit Xhaka ist im Topf 1 der Nations League

Die Schweiz mit Trainer Vladimir Petkovic und Captain Granit Xhaka ist im Topf 1 der Nations League

KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
(sda/dpa)

Zusammen mit der Schweiz wurden auch Portugal, die Niederlande und England, die anderen Gruppensieger der ersten Austragung der Nations League, gesetzt. Sie werden bei der Auslosung am 3. März in Amsterdam aus dem Topf 1 gezogen. Einer der Gegner der Schweiz in der Vierergruppe wird Frankreich, Italien, Spanien oder Belgien heissen, die alle im Topf 2 sind. Deutschland wurde wie alle anderen eigentlich in die B-Liga abgestiegenen Mannschaften im Topf 4 eingeteilt. Jene Teams profitierten von der Aufstockung der Liga A auf 16 Teilnehmer.

Wie bereits auf die EM-Qualifikation wird die Nations League auch auf die WM-Qualifikation Einfluss haben, wenn auch einen geringeren. Zwei Teams aus der Nations League bekommen die Chance, sich über die Playoffs für die WM 2022 zu qualifizieren.

Nach dem bekannten Muster wird zunächst die WM-Qualifikation mit zehn Gruppen gespielt, deren Sieger sind sicher an der Endrunde in Katar dabei. Die zehn Gruppenzweiten spielen anschliessend zusammen mit den besten zwei bis dahin noch nicht qualifizierten und nicht zu den Zweiten gehörenden Gruppensiegern der Nations League drei weitere europäische WM-Teilnehmer aus. Diese zwölf Teams werden in drei Pfaden um jeweils einen Startplatz spielen. In jedem Pfad wird es je zwei Halbfinalspiele und ein Final geben.

Die Töpfe für die Auslosung der Vorrunde der Nations League (3. März in Amsterdam). Liga A. Topf 1: Schweiz, Portugal, England, Niederlande. - Topf 2: Frankreich, Italien, Spanien, Belgien. - Topf 3: Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Dänemark, Schweden. - Topf 4: Kroatien, Polen, Deutschland, Island.