Djokovic wendet erste Niederlage des Jahres ab

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic gewinnt auch seine 22. Partie des verkürzten Tennisjahrs 2020.

Drucken
Teilen
Novak Djokovic liess sich von Roberto Bautista-Agut alles abverlangen

Novak Djokovic liess sich von Roberto Bautista-Agut alles abverlangen

KEYSTONE/EPA/JASON SZENES
(sda)

Im Halbfinal des nach New York verlegten Masters-1000-Turniers von Cincinnati besiegte er den Spanier Roberto Bautista-Agut 4:6, 6:4, 7:6 (7:0). Djokovic trifft im Final des mit 4,22 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers auf den ungesetzten Kanadier Milos Raonic, gegen den er keines von bislang zehn Duellen verloren hat.

Der dritte Satz zwischen Djokovic und der Weltnummer 12 Bautista-Agut verlief dramatisch. Der Serbe geriet früh mit einem Break in Rückstand, entschied danach jedoch vier Games in Folge zur 5:2-Führung für sich. Bautista-Agut schlug seinerseits mit vier Spielgewinnen am Stück zurück, sodass er beim Stand von 6:5 zum Sieg aufschlagen konnte. Aber Djokovic gelang das Rebreak, ohne dass er einen Matchball abwehren musste. Im Tiebreak gab er keinen einzigen Punkt ab.

Djokovic hat seine 22 Siege in diesem Jahr ausschliesslich auf Hartplatz errungen. Die einzige Niederlage bezog er in einer inoffiziellen Begegnung: Auf der unglückseligen Adria Tour unterlag er seinem Landsmann Filip Krajinovic.