Dortmund feiert Kantersieg

Borussia Dortmund meistert die 1. Runde des deutschen Cup souverän. Gegen Drittligist MSV Duisburg siegt das Team des Schweizer Trainers Lucien Favre 5:0.

Drucken
Teilen
Feierstimmung beim BVB zum Auftakt: Dortmund siegt im Cup ohne Probleme

Feierstimmung beim BVB zum Auftakt: Dortmund siegt im Cup ohne Probleme

KEYSTONE/EPA/FRIEDEMANN VOGEL
(sda)

Begünstigt wurde der klare Dortmunder Sieg von einer Roten Karte in der 38. Minute gegen Duisburgs Verteidiger Dominic Volkmer nach einem Notbremse-Foul an Erling Haaland. Thorgan Hazard nutzte den fälligen Freistoss zum 3:0, nachdem zuvor die englischen Youngsters Jadon Sancho (14./Handspenalty) und Neuzuzug Jude Bellingham (30.) getroffen hatten. Beim BVB standen die beiden Schweizer Manuel Akanji und Marwin Hitz auf dem Platz, Stammgoalie Roman Bürki wurde von Favre wie in der vergangenen Saison im Cup geschont.

Während die Schweizer Fraktion bei Dortmund ihrer Favoritenrolle problemlos gerecht wurde, blamierte sich Cédric Brunner mit Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld bei gleicher Ausgangslage mit 0:1 bei Rot-Weiss Essen. Den entscheidenden Treffer für den Viertligisten erzielte Simon Engelmann bereits nach einer halben Stunde. Nach Hertha Berlin ist die Arminia bereits der zweite Bundesligist, dem die 1. Cup-Runde zum Verhängnis wurde.