Drei Spielsperren gegen Oejdemark

Victor Oejdemark vom HC Lausanne wurde von der National League wegen eines Checks gegen den Kopf des Bielers Mike Künzle im Meisterschaftsspiel vom 3. Januar für drei Partien gesperrt

Drucken
Teilen
Victor Oejdemark (links) wurde für drei Spiele gesperrt

Victor Oejdemark (links) wurde für drei Spiele gesperrt

KEYSTONE/TI-PRESS/k_sim
(sda)

Daneben wurde Oejdemark mit 2100 Franken gebüsst. Künzle hatte beim 5:4-Sieg von Lausanne nach Penaltyschiessen seinen ersten Hattrick in der National League und für Biel erzielt und auch im Penaltyschiessen getroffen.