Eddy Merckx vor seinem 75. Geburtstag wieder wohlauf

Der schwere Sturz im Oktober 2019 ist für die Rad-Ikone Eddy Merckx ohne gravierende Folgen geblieben.

Drucken
Teilen
Eddy Merckx erfreut sich vor seinem 75. Geburtstag guter Gesundheit.

Eddy Merckx erfreut sich vor seinem 75. Geburtstag guter Gesundheit.

KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
(sda/dpa)

«Nach meinem Unfall bei einer Ausfahrt am 13. Oktober letzten Jahres geht es mir wieder gut, würde ich sagen. Ich kann mich nicht beschweren. (...) Im Augenblick muss sich niemand um mich Sorgen machen», sagte Merckx, der am Mittwoch 75 Jahre alt wird, dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Der Belgier war bei seinem Sturz auf den Kopf gefallen und lag daraufhin kurzzeitig auf der Intensivstation.

Der erfolgreichste Radrennfahrer der Geschichte ist auch im hohen Alter noch aktiv, wie er betont: «Ich fahre längst schon wieder Fahrrad, und zwar viel. Ich bin letzten Samstag und Sonntag gefahren, ein paar Stunden. Ich fahre so zwei, dreimal die Woche, das sind immer so zwischen 50 und 70 Kilometer pro Runde.» Seinen Geburtstag wird er daheim in Belgien im Kreise der Familie feiern. «Meine Tochter und meine Enkel werden da sein, meine Frau natürlich auch, ein Freund und meine Schwester werden auch da sein. Wir werden was Schönes zusammen essen», sagte Merckx.

Merckx gewann in seiner Karriere je fünf Mal die Tour de France und den Giro d'Italia, sieben Mal triumphierte er bei Mailand-Sanremo. Alle weiteren Klassiker gewann er mindestens zweimal, wurde dreimal Profi-Weltmeister und stellte 1972 in Mexiko-Stadt mit 49,431 Kilometern einen Stunden-Weltrekord auf. Schier unglaubliche 525 Siege fuhr Merckx zwischen 1966 und 1978 auf der Strasse ein - bis heute eine unerreichte Marke.