Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ein Remis, mit dem beide gut leben können

Lugano holt im Kampf gegen den Abstieg einen verdienten Punkt und trennt sich zuhause vom FC Basel 1:1. Am Schluss stehen die Tessiner im Cornaredo dem Sieg näher.
Jonathan Sabbatinis Jubel nach dem 1:1 gegen den FC Basel in der 44. Minute (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/DAVIDE AGOSTA)

Jonathan Sabbatinis Jubel nach dem 1:1 gegen den FC Basel in der 44. Minute (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/DAVIDE AGOSTA)

(sda)

Während Basel bei frühlingshaftem Wetter im Tessin besser in die Partie fand, nach sieben Minuten und dem elften Saisontreffer von Albian Ajeti in Führung lag und in der 50. Minute einen Lattenkopfball von Ricky van Wolfswinkel zu beklagen hatte, musste das Team von Marcel Koller am Ende froh sein, dass die Serie der Ungeschlagenheit von nun acht Spielen eine Fortsetzung fand.

In der Schlussphase riskierte der Gastgeber mehr und kam dank der Hereinnahme von Armando Sadiku auch zu einigen guten Abschlüssen. Das Szenario der ersten Halbzeit wiederholte sich allerdings nicht, als der Gastgeber kurz vor Abpfiff durch Jonathan Sabbatini zum 1:1 getroffen hatte.

Mit dem Remis konnten am Ende beide leben. Basel wahrte am Tag vor Beginn der Fasnacht seinen Vorsprung auf das drittklassierte Thun, der Rückstand auf den enteilten Leader Young Boys beträgt vor dem Duell der beiden Top-Teams in einer Woche im St.-Jakob-Park 21 Punkte. Lugano baute seinen Vorsprung auf den Tabellenletzten Grasshoppers auf neun Punkte aus, Neuchâtel Xamax liegt fünf Punkte hinter den Tessinern zurück.

Lugano - Basel 1:1 (1:1)

4188 Zuschauer. - SR San. - Tore: 7. Ajeti (Widmer) 0:1. 44. Sabbatini (Crnigoj) 1:1.

Lugano: Baumann; Yao (55. Bottani), Sulmoni, Daprelà; Lavanchy; Sabbatini, Piccinocchi, Vecsei (74. Sadiku), Crnigoj; Carlinhos, Gerndt.

Basel: Omlin; Widmer, Kaiser, Suchy, Petretta; Stocker (66. Zhegrova), Zuffi, Xhaka, Okafor (46. Campo); Van Wolfswinkel, Ajeti.

Bemerkungen: Lugano ohne Macek (verletzt), Covilo, Kecskes, Maric, Mihajlovic (alle gesperrt), Basel ohne Balanta, Frei (beide gesperrt), Bua, Kuzmanovic, Zambrano (alle verletzt). 49. Kopfball von Van Wolfswinkel an die Latte. Verwarnungen: 52. Stocker (Foul). 77. Crnigoj (Foul). 86. Petretta (Foul).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.