Deutschlands Springreiter: Ein starker Konkurrent mehr für das Schweizer Team

Deutschlands Springreiter dürfen Anfang Oktober am hochdotierten Nationenpreis-Final in Barcelona teilnehmen, obwohl sie auf sportlicher Ebene völlig überraschend gescheitert sind.

Drucken
Teilen
Deutschlands Equipenchef Otto Becker. (Bild: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)

Deutschlands Equipenchef Otto Becker. (Bild: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)

(sda)

Japan verzichtet auf eine Teilnahme, weshalb Deutschland als Achter der Qualifikation der Europa Division I - unter zehn Nationen - nachrückt. Die Schweiz belegte hinter Belgien und Irland den 3. Rang.

Im Nationenpreis-Final von Barcelona können die Equipen tüchtig Kasse machen. 2017 teilte allen die siegreiche Crew 417'000 Euro unter sich auf.