Eine weitere Start-Niederlage für Belinda Bencic

Belinda Bencic bezieht beim WTA-Turnier in Peking eine weitere Start-Niederlage. Gegen die Dänin Caroline Wozniacki, die Nummer 2 der Weltrangliste, verliert die Ostschweizerin 2:6, 3:6.

Drucken
Teilen
Belinda Bencic bezog in Peking eine weitere Start-Niederlage (Bild: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)

Belinda Bencic bezog in Peking eine weitere Start-Niederlage (Bild: KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE)

(sda)

Zum bereits vierten Mal in Folge war für Belinda Bencic, die Nummer 41 im aktuellen Ranking, in Runde 1 eines Turniers Endstation. Ihren letzten Sieg auf der Tour errang die Ostschweizerin am 21. August. Dass es in Peking gegen ihre prominente Gegnerin, die im Winter mit dem Australian Open ihr erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen hatte, nicht zum Erfolg reichen würde, kam indes wenig überraschend.

Gestartet war Bencic in beiden Sätzen gut. Im ersten Durchgang ging die 21-Jährige durch ein Break 2:1 in Führung, gab dann aber die nächsten fünf Games alle ab. Im zweiten Satz gelang ihr gleich zum Auftakt ein Break, aber in der Folge brachte sie ihren eigenen Aufschlag erneut dreimal nicht durch, wonach in einer Stunde und 22 Minuten die Partie entschieden war.