EM-Bronze für Schweizer Eisschnelllauf-Team

Die Schweizer Eisschnellläufer gewinnen an den Europameisterschaften im niederländischen Heerenveen die Bronzemedaille im Teamsprint.

Hören
Drucken
Teilen
Wie bereits beim Weltcup in Kasachstan (Bild): Das Schweizer Sprint-Team der Eisschnellläufer mit Livio Wenger, Christian Oberbichler und Oliver Grob gewann auch an der EM die Bronzemedaille

Wie bereits beim Weltcup in Kasachstan (Bild): Das Schweizer Sprint-Team der Eisschnellläufer mit Livio Wenger, Christian Oberbichler und Oliver Grob gewann auch an der EM die Bronzemedaille

KEYSTONE/AP/STAS FILIPPOV
(sda)

Im Sechser-Feld mussten sich Livio Wenger, Christian Oberbichler und Oliver Grob nur den Trios aus Russland und Norwegen geschlagen geben.

In der noch jungen, nicht-olympischen Disziplin hatten die Schweizer im Gesamt-Weltcup den 2. Platz hinter den Niederlanden belegt, die trotz Heimvorteil wegen des dichten Terminplans auf einen Start verzichteten. Die Bronzemedaille holten sie drei Hundertstel vor den viertplatzierten Weissrussen.