Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Cory Emmerton von Ambri zu Nowosibirsk

Leistungsträger Cory Emmerton wechselt nach drei Saisons im Tessiner Dorfklub Ambri-Piotta in die drittgrösste russische Stadt zum KHL-Klub Sibir Nowosibirsk.
Cory Emmerton (rechts) spielt künftig für Nowosibirsk in der KHL (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)

Cory Emmerton (rechts) spielt künftig für Nowosibirsk in der KHL (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)

(sda)

Der 29-jährige kanadische Stürmer bestritt 163 Meisterschaftsspiele für die Leventiner. Dabei totalisierte Emmerton 50 Tore und insgesamt 119 Skorerpunkte.

Mit dem tschechischen WM- und Olympia-Teilnehmer Dominik Kubalik (22) droht bei Ambri-Piotta ein weiterer Abgang auf den Ausländer-Positionen. Kubalik verfügt in seinem noch zwei Jahre laufenden Vertrag auch über eine KHL-Ausstiegsklausel.

Und Ambris Captain Michael Fora (22) dürfte nach seinen starken Auftritten mit dem Schweizer Silber-Team die eine oder andere Zweiweg-Vertragsofferte aus der NHL erhalten. Fora hat in seinem Kontrakt bis 2021 eine NHL-Ausstiegsklausel.

Hingegen dürfte der an der WM ebenfalls überzeugende Dominic Zwerger den Leventinern erhalten bleiben. Der 21-jährige Österreicher mit Schweizer Lizenz steht noch zwei Jahre bei Ambri-Piotta unter Vertrag.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.