Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Erneut lange Pause für Del Potro

Erneutes Pech für Juan Martin Del Potro: Der ehemalige US-Open-Sieger verletzt sich einmal mehr schwer am Knie und wird in Wimbledon nicht antreten können.
Wieder grosses Pech: Juan Martin Del Potro verletzte sich beim Turnier in Queen's erneut schwer am Knie (Bild: KEYSTONE/EPA/WILL OLIVER)

Wieder grosses Pech: Juan Martin Del Potro verletzte sich beim Turnier in Queen's erneut schwer am Knie (Bild: KEYSTONE/EPA/WILL OLIVER)

(sda/dpa)

Der Tennisprofi aus Argentinien zog sich beim Turnier im Londoner Queen's Club wieder einen Bruch der rechten Kniescheibe zu und muss längere Zeit pausieren.

In der Erstrunden-Partie gegen den Kanadier Denis Shapovalov war der Weltranglisten-Zwölfte ausgerutscht, hatte das Spiel aber noch gewonnen. Der 30-Jährige werde sich in den kommenden Tagen einer Operation unterziehen, teilte sein Management mit.

Schon im vergangenen Herbst hatte der Argentinier eine Fraktur der Kniescheibe erlitten. Zuvor war der letztjährige US-Open-Finalist schon viermal am Handgelenk operiert worden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.