Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Fabienne Schlumpf muss Marathon-Debüt verschieben

(sda)

Fabienne Schlumpf muss ihr Debüt im Marathon verschieben. Die 28-jährige Zürcher Oberländerin, die am kommenden Sonntag in Rotterdam antreten wollte, zog sich beim 10-km-Lauf vor anderthalb Wochen in Uster zwei grosse Blasen an den Fusssohlen zu.

Eine der beiden Blasen hat sich entzündet, weshalb ein Start am Wochenende über 42,195 km nicht sinnvoll gewesen wäre. Die weitere Planung von Fabienne Schlumpf bleibt gleich. Im Hinblick auf die Olympischen Spiele von 2020 in Tokio wird sie sich vorerst auf die Bahnrennen über 3000 m Steeple konzentrieren. In dieser Disziplin gewann sie im vergangenen Jahr in Berlin EM-Silber. Danach soll definitiv der Wechsel zum Marathon erfolgen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.