FCZ verstärkt sich mit Verteidiger von der Elfenbeinküste

Nach dem Abgang seines dänische Abwehrchefs Andreas Maxsö findet der FC Zürich in der Verteidigung Verstärkung.

Drucken
Teilen
Der FC Zürich erhält einen neuen Verteidiger (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Der FC Zürich erhält einen neuen Verteidiger (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Die Zürcher nahmen den 22-jährigen Ivorer Dagou Willie Britto bis Sommer 2023 unter Vertrag. Der vierfache Internationale kann in der Abwehr auf der rechten oder zentralen Position eingesetzt werden.

Britto spielte bisher nur in seiner Heimat. Beim FC Zürich machte er die Saisonvorbereitung mit und kam in allen vier Testspielen zum Einsatz.