Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fiala: "Mit einer Medaille liesse sich der Frust leicht vergessen"

Roman Josi und Kevin Fiala sind motiviert, der Schweizer Mannschaft an der WM in Kopenhagen zu helfen - trotz dem bitteren Ausscheiden mit Nashville in den NHL-Playoffs.
Kevin Fiala (links) und Roman Josi bei der Ankunft am Flughafen von Kopenhagen. Das Duo von Nashville verstärkt ab sofort das Schweizer Nationalteam an der WM in Dänemark (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Kevin Fiala (links) und Roman Josi bei der Ankunft am Flughafen von Kopenhagen. Das Duo von Nashville verstärkt ab sofort das Schweizer Nationalteam an der WM in Dänemark (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Nach einem langen Flug via Toronto landeten Josi und Fiala am Sonntagvormittag in der dänischen Hauptstadt, zusammen mit weiteren Nashville-Spielern, die ihre Nationalteams an der WM verstärken. Kurz darauf gaben Josi und Fiala einen Einblick in ihre Gefühlswelt nach dem frustrierenden Out mit Nashville.

Beide treten hochmotiviert an und hoffen, ihre Saison mit dem Schweizer Nationalteam dennoch versöhnlich zu beenden. Nur ob sie am Sonntagabend gegen Schweden bereits spielen, ist weiterhin ein gut gehütetes Geheimnis des Schweizer Teams. Josi und Fiala über...

... das Ausscheiden in den NHL-Playoffs:

Josi: "Es ist schon sehr frustrierend, auch ein paar Tage danach noch. Nachdem wir eine gute Qualifikation gespielt hatten, waren die Erwartungen sehr hoch. Klar, wir verloren gegen ein sehr gutes Team, aber trotzdem..."

Fiala: "Wir sind immer noch hässig, dass wir ausgeschieden sind. Aber wir müssen das Positive daraus nehmen. Mir persönlich lief es nicht mehr so gut in den Playoffs. Ich hatte eine ganz gute Saison, aber dann schoss ich nicht mehr so viele Tore. Unsere Linie spielte nicht so gut wie erhofft. Es war schwierig."

... die Motivation, in Kopenhagen zu spielen:

Josi: "Während der Playoffs denkst du nicht gross daran, konzentrierst dich darauf, dort möglichst weit zu kommen. Es wurde erst nach dem Ausscheiden zum Thema. Einen Tag danach entschied ich mich zu kommen. Ich spiele immer sehr gern für das Nationalteam. Es ist eine grosse Ehre, für die Schweiz zu spielen."

Fiala: "Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich in diese Mannschaft eintreten darf. Es ist eine neues Thema hier, jetzt geht es darum, dass wir hier mit der Schweiz möglichst gut spielen und wenn möglich eine Medaille holen. Mit einer Medaille oder gar dem Titel liesse sich auch der Frust der NHL-Playoffs leicht vergessen."

... die bisherigen Schweizer Auftritte:

Josi: "Ich habe die Spiele nicht alle gesehen, konnte aber ein paar Mal reinschauen. Die Jungs spielen extrem gut. Es macht Spass, ihnen zuzuschauen. Die Chemie ist extrem gut, das spürt man. Ich freue mich extrem, ein Teil dieser Mannschaft zu sein."

Fiala: "Die Jungs haben es sehr gut gemacht bisher. Gegen Russland haben wir zwar 3:4 verloren, aber sehr gut gespielt, was ich gesehen und gehört habe. Ich glaube, bisher kann die Schweiz zufrieden sein. Jetzt geht es darum, den nächsten Schritt zu machen."

... die eigenen Erwartungen an der WM:

Josi: "Ich konnte etwas schlafen im Flugzeug, fühle mich gut und bin gesund. Ich versuche, mein Spiel zu spielen, und die Rolle, die mir der Trainer gibt, so gut wie möglich auszufüllen. Natürlich hoffe ich, dass ich mich so schnell wie möglich integrieren kann, um dem Team zu helfen. Ich bin extrem motiviert, freue mich auf die Spiele."

Fiala: "Ich bin ein offensiver Spieler und werde versuchen, möglichst viele Tore zu schiessen, aber auch gut zu verteidigen und ein guter Teamplayer zu sein. Ich will mithelfen, dass die WM ein Erfolg wird für die Schweiz."

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.