Finnischer Goalie für den SC Bern

Der SC Bern reagiert auf die sportliche Krise mit der Verpflichtung eines neuen Goalies. Der 30-jährige Finne Tomi Karhunen wechselt per sofort von den Lahti Pelicans zum Schweizer Meister.

Hören
Drucken
Teilen
2018 bei Ambri-Piotta, neu beim SC Bern: der finnische Goalie Tomi Karhunen

2018 bei Ambri-Piotta, neu beim SC Bern: der finnische Goalie Tomi Karhunen

KEYSTONE/TI-PRESS/GABRIELE PUTZU
(sda)

Womöglich kann Karhunen schon am Freitag im Spiel gegen den HC Davos eingesetzt werden.

Karhunen absolvierte den Grossteil seiner Karriere in Finnland und wurde mit Kärpät Oulu (2014, 2015) und Tappara Tampere (2016) drei Mal finnischer Meister. Er spielte aber auch schon für die Kunlun Red Stars und Witjas Podolsk in der KHL. Zudem kam er in der Saison 2017/18 zu drei Einsätzen für Ambri-Piotta in der National League. Bei Lahti hatte er eine Ausstiegsklausel, von der er nun Gebrauch machte.

Der SC Bern belegt aktuell nur den drittletzten Platz und scheiterte auch in der Champions League und im Schweizer Cup frühzeitig. Zuletzt konnten auch die beiden Goalies Niklas Schlegel, der den zu Zug gewechselten Leonardo Genoni ersetzen sollte, und Pascal Caminada nicht überzeugen.