Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frankreich gegen Tschechien chancenlos

An der WM in Dänemark bleibt in der Schweizer Gruppe Frankreich gegen Tschechien ohne Chance. Trotz dem 0:6 haben die Franzosen noch eine theoretische Chance auf die Viertelfinal-Qualifikation.
Frankreichs Torhüter Ronan Quemener in Not gegen Tschechiens Dmitrij Jaskin (Bild: KEYSTONE/EPA SCANPIX DENMARK/LARS MOELLER)

Frankreichs Torhüter Ronan Quemener in Not gegen Tschechiens Dmitrij Jaskin (Bild: KEYSTONE/EPA SCANPIX DENMARK/LARS MOELLER)

(sda)

Der nachnominierte David Pastrnak von den Boston Bruins legte im ersten Drittel mit zwei frühen Treffern die Basis zum bisher höchsten Sieg Tschechiens an diesem Turnier. Roman Horak traf im zweiten Abschnitt doppelt. Die Osteuropäer stehen nach der Niederlage der Schweizer gegen Schweden sicher in den Viertelfinals.

In der anderen Gruppe setzte es für die USA einen 9:3-Kantersieg gegen Norwegen ab, wobei sich Patrick Kane als Doppel-Torschütze auszeichnete. Während die weiterhin ungeschlagenen Amerikaner auf den Gruppensieg zusteuern, spielt Norwegen am Montag im Direktduell gegen Südkorea gegen den Abstieg.

Die Viertelfinals definitiv verpasst hat der Olympia-Zweite Deutschland, obwohl er Finnland 3:2 nach Verlängerung bezwang. Den Siegtreffer schoss nach genau 62 Minuten Markus Eisenschmid. Beinahe hätte die DEB-Auswahl schon in der regulären Spielzeit gewonnen. Der Ausgleich der Nordländer zum 2:2 fiel erst in der 58. Minute durch Sebastian Aho, der im Powerplay erfolgreich war. Hätten die Deutschen drei Punkte geholt, hätten sie noch eine minime Chance auf die Viertelfinals gehabt.

Die Finnen spielen nun am Dienstagmittag gegen die USA um Rang 1 in der Gruppe B. Den Amerikanern genügt ein Punkt, um diesen sicherzustellen. Der Sieger dieser Gruppe würde in den Viertelfinals auf die Schweiz treffen, falls das Team von Trainer Patrick Fischer die Runde der besten acht erreicht.

Der Sonntag in der Übersicht

WM in Dänemark. Gruppe A (in Kopenhagen): Frankreich - Tschechien 0:6 (0:3, 0:2, 0:1). Schweiz - Schweden 3:5 (0:2, 1:1, 2:2). - Rangliste: 1. Schweden* 6/17 (28:8). 2. Russland* 5/13 (27:7). 3. Tschechien* 6/12 (23:12). 4. Schweiz 6/9 (20:18). 5. Slowakei 5/8 (12:12). 6. Frankreich 6/6 (12:24). 7. Österreich 6/4 (10:26). 8. Weissrussland+ 6/0 (4:29).

Gruppe B (in Herning): Norwegen - USA 3:9 (0:3, 1:4, 2:2). Deutschland - Finnland 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) n.V. - Rangliste: 1. USA* 6/16 (37:10). 2. Finnland* 6/13 (32:9). 3. Dänemark 6/11 (13:16). 4. Kanada 5/10 (27:11). 5. Lettland 5/9 (14:14). 6. Deutschland 6/7 (16:17). 7. Norwegen 6/3 (10:31). 8. Südkorea 6/0 (4:45).

* = für Viertelfinals qualifiziert

+ = Absteiger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.