Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Früherer Wengen-Sieger Tritscher tödlich verunglückt

Der ehemalige österreichische Skirennfahrer Reinhard Tritscher verunglückt im Alter von 72 Jahren tödlich.
Tödlich verunglückt: In den 1960er- und 1970er-Jahren gewann der österreichische Skirennfahrer Reinhard Tritscher vier Weltcuprennen (Bild: Keystone/STR)

Tödlich verunglückt: In den 1960er- und 1970er-Jahren gewann der österreichische Skirennfahrer Reinhard Tritscher vier Weltcuprennen (Bild: Keystone/STR)

(sda/apa)

Der Steirer dürfte am Donnerstag bei einer Wanderung in seiner Heimat abgestürzt sein. Die Rettungskräfte konnten bei der Bergung nur noch seinen Tod feststellen.

Tritscher hatte im Januar 1969 beim Slalom am Lauberhorn sein erstes von vier Weltcuprennen gewonnen. Die Saison beendete der Allrounder damals hinter Karl Schranz und dem Franzosen Jean-Noël Augert als Dritter des Gesamtweltcups. Bei den Olympischen Spielen 1972 in Sapporo belegte Tritscher im Riesenslalom den 8. Rang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.