Deutschland

Gefährliches Spiel kostet Union möglichen Sieg

Union Berlin, auch in dieser Saison die Überraschungsmannschaft der deutschen Bundesliga, verpasst im Berliner Duell gegen Hertha auf ärgerliche Art weitere Punkte. Union verliert 1:3.

Drucken
Teilen
Union-Stürmer Max Kruse am Verzweifeln

Union-Stürmer Max Kruse am Verzweifeln

KEYSTONE/EPA/Maja Hitij / POOL
(sda)

Für die Mannschaft von Trainer Urs Fischer, die keines ihrer letzten acht Meisterschaftsspiele verloren und vier davon gewonnen hatte, kam das Unheil kurz nach der frühen 1:0-Führung. Der defensive Mittelfeldspieler Robert Andrich traf einen Gegenspieler mit gefährlichem Spiel unabsichtlich am Kopf. Er bekam - nach dem Regulativ korrekt - die Rote Karte gezeigt, sodass die Union rund 70 Minuten lange in Unterzahl spielen musste.

Hertha nutzte den Vorteil für den zweiten Sieg in den letzten neun Spielen. In der Tabelle liegt die Union als Sechste noch fünf Punkte vor der Herthanern.

Telegramm und Rangliste

Hertha Berlin - Union Berlin 3:1 (0:1). - Tore: 20. Awoniyi 0:1. 51. Pekarik 1:1. 74. Piatek 2:1. 77. Piatek 3:1. - Bemerkungen: 24. Rote Karte gegen Andrich (Union Berlin/gefährliches Spiel).

Rangliste: 1. Bayern München 9/22 (31:13). 2. RB Leipzig 9/20 (18:6). 3. Bayer Leverkusen 9/19 (16:9). 4. Borussia Dortmund 9/18 (21:9). 5. Wolfsburg 9/17 (14:8). 6. Union Berlin 10/16 (22:14). 7. Borussia Mönchengladbach 9/15 (17:14). 8. Augsburg 9/12 (11:12). 9. Eintracht Frankfurt 9/12 (14:16). 10. VfB Stuttgart 9/11 (17:15). 11. Werder Bremen 9/11 (13:15). 12. Hertha Berlin 10/11 (18:19). 13. Hoffenheim 9/9 (15:16). 14. SC Freiburg 9/7 (10:20). 15. 1. FC Köln 9/6 (10:15). 16. Mainz 05 9/5 (11:22). 17. Arminia Bielefeld 9/4 (6:19). 18. Schalke 04 9/3 (6:28).