Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hegi und Brägger verpassen Reck-Final

Den Schweizer Kunstturnern glückt die Qualifikation an den Weltmeisterschaften in Doha nicht nach Wunsch. Den Final der besten acht Teams drohen sie ebenso zu verpassen wie einen Gerätefinal.
Europameister Oliver Hegi gelang für einmal eine Übung am Paradegerät Reck nicht nach Wunsch (Bild: KEYSTONE/EPA/MIRCEA ROSCA)

Europameister Oliver Hegi gelang für einmal eine Übung am Paradegerät Reck nicht nach Wunsch (Bild: KEYSTONE/EPA/MIRCEA ROSCA)

(sda)

Ausgerechnet den beiden Team-Leadern Pablo Brägger und Oliver Hegi, die an allen sechs Geräten zum Einsatz kamen, gelang der Wettkampf im Aspire Dome in Katars Hauptstadt nicht optimal. Bereits zum Auftakt mussten die Reck-Europameister von 2017 und 2018 an ihrem Paradegerät einen argen Dämpfer hinnehmen. Nach einer fehlerhaften Übung von Brägger und einem Sturz von Hegi, der mit dem Kinn an der Stange angeschlagen hatte, war der Traum der beiden von einer WM-Medaille bereits früh geplatzt.

Brägger und Hegi fanden danach zwar in den Wettkampf und zeigten einige starke Vorträge, je ein Sturz kosteten sie und das Team aber noch weitere wichtige Zehntel. Brägger vermochte seinen Sprung nicht zu stehen, Hegi musste zum Abschluss am Barren das Gerät verlassen, mit 80,764 und 80,248 Punkten dürften sie aber den Einzug in den Mehrkampf-Final vom Mittwoch schaffen.

Wesentlich enger wird der Kampf um die Teilnahme am Team-Final. Das Schweizer Quintett fiel nach einem weiteren Sturz am Barren durch Christian Baumann knapp hinter die Niederlande zurück, einen direkten Konkurrenten im Kampf um einen Top-8-Platz. Welche Teams am Montag um die Medaillen kämpfen werden, entscheidet sich am Freitag nach Abschluss der Qualifikation.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.