Heikle Aufgabe für den EV Zug

Bei der Auslosung der Sechzehntelfinals der Champions Hockey League erhält vom Schweizer Quintett der EV Zug mit dem schwedischen Team von Skelleftea die heikelste Aufgabe zugelost.

Drucken
Teilen
Der EV Zug will die Champions Hockey League gewinnen. Zuerst wartet mit Skelleftea aber eine heikle Aufgabe

Der EV Zug will die Champions Hockey League gewinnen. Zuerst wartet mit Skelleftea aber eine heikle Aufgabe

KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
(sda)

Die weiteren Schweizer Vertreter sind mehr oder minder deutlich zu favorisieren: Qualifikationssieger ZSC Lions bekommt es mit Sönderjyske Vojens aus Dänemark zu tun, Biel trifft im Hinspiel im Südtirol auf Bozen, Genève-Servette tritt bei den Straubing Tigers an,, und der HC Davos empfängt die Vienna Capitals.

Die Gruppenphase in der Champions Hockey League war wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie gestrichen worden. Stattdessen wird nun am 6./7. Oktober direkt mit der K.o.-Phase und den Sechzehntelfinals begonnen werden. Die Rückspiele stehen eine Woche später im Programm.