Heimsieg der Boston Celtics gegen Philadelphia

Die Boston Celtics feiern in der NBA zum Auftakt der Playoff-Viertelfinals gegen Philadelphia einen Heimsieg.

Drucken
Teilen
Mit 29 Punkten bester Skorer der Boston Celtics: Terry Rozier (Bild: KEYSTONE/EPA/CJ GUNTHER)

Mit 29 Punkten bester Skorer der Boston Celtics: Terry Rozier (Bild: KEYSTONE/EPA/CJ GUNTHER)

(sda)

Die Boston Celtics feiern in der NBA zum Auftakt der Playoff-Viertelfinals gegen Philadelphia einen Heimsieg.

Das Team aus Massachusetts besiegte in der Nacht auf Dienstag die 76ers 117:101. Terry Rozier (29 Punkte), Jayson Tatum (28 Punkte) und Al Horford (26 Punkte) führten die Celtic zu einem ungefährdeten Erfolg im ersten Spiel der Best-of-Seven-Serie.

Bei den Gästen aus Philadelphia überzeugte Joel Embiid mit 31 Punkten und 13 Rebounds. Rookie Ben Simmons kam auf 18 Zähler. Das zweite Spiel der Serie wird am Donnerstag ebenfalls in Boston ausgetragen.