Heimsieg der Grasshoppers zum Saisonbeginn

Die Grasshoppers beginnen ihre Mission Wiederaufstieg in der Challenge League mit einem 3:2-Heimsieg gegen Winterthur. Noch in der ersten Halbzeit drehten die Hoppers das Spiel nach einem Rückstand.

Drucken
Teilen
Nuno Pina Nunes, einer der Portugiesen im neuen GC-Team, erzielte das 1:1 gegen Winterthur

Nuno Pina Nunes, einer der Portugiesen im neuen GC-Team, erzielte das 1:1 gegen Winterthur

KEYSTONE/ENNIO LEANZA
(sda)

Der Veteran Davide Callà traf für Winterthur nach 26 Minuten, aber Nuno Pina Nunes, einer von vier portugiesischsprachigen Schützlingen von Spielerberater Jorge Mendes in der Startformation, glich schon zwei Minuten später aus. Die Tore zum 2:1 und zum 3:1 erzielten Spieler des «alten» GC: Giotto Morandi und nach 61 Minuten Petar Pusic, bevor Roman Buess wenig später mit einem Foulpenalty verkürzte, den er selber herausgeholt hatte. In der Schlussphase drückten die Winterthurer stark auf den Ausgleich, der verdient gewesen wäre.

Im letzten Spiel der vergangenen Saison erlitt GC daheim gegen «Winti» eine 0:6-Niederlage. Die Hoppers verpassten dadurch die Teilnahme an der Barrage. Dafür haben sich die Hoppers nun rehabilitiert.

Halber Fehlstart des FC Thun

Im seinem ersten Meisterschaftsspiel nach dem Abstieg aus der Super League kam der FC Thun daheim gegen Stade Lausanne-Ouchy nicht über ein 2:2 hinaus. Die Berner Oberländer führten in der Pause mit Toren von Ridge Munsy und dem von Vaduz zurückgekehrten Dominik Schwizer, der einen Freistoss ins Lattenkreuz zirkelte. Aber die Waadtländer benötigten früh in der zweiten Halbzeit nur elf Minuten, um auszugleichen.

Beide Tore erzielte Stürmer Yanis Lahiouel. Der Franzose war in der letzten Saison mit sieben Toren der beste Goalgetter von Stade Lausanne-Ouchy.

Telegramme

Thun - Stade Lausanne-Ouchy 2:2 (2:0). - 1000 Zuschauer. - SR Staubli. - Tore: 6. Munsy 1:0. 41. Schwizer 2:0. 52. Lahiouel 2:1. 63. Lahiouel 2:2.

Grasshoppers - Winterthur 3:2 (2:1). - 1000 Zuschauer. - SR Piccolo. - Tore: 26. Callà 0:1. 28. Pina Nunes 1:1. 37. Morandi 2:1. 61. Pusic 3:1. 69. Buess (Foulpenalty) 3:2.