Henrik Tömmernes und John Fritsche fallen länger aus

Genève-Servette wird vom Verletzungspech verfolgt: Beim Tabellenzweiten der National League erlitten in den letzten Tagen mehrere Spieler Verletzungen und fallen teilweise für längere Zeit aus.

Merken
Drucken
Teilen
Der Stürmer John Fritsche fehlt Genève-Servette mehrere Monate (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Der Stürmer John Fritsche fehlt Genève-Servette mehrere Monate (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Am Schlimmsten erwischte es John Fritsche. Der 28-jährige Flügel erlitt letzte Woche eine nicht näher kommunizierte Verletzung am Oberkörper und steht vier bis fünf Monate nicht zur Verfügung. Am Freitag erwischte es Verteidiger Henrik Tömmernes im Spiel gegen Ambri-Piotta. Der Schwede fällt mit einer Knieverletzung mindestens einen Monat aus. Ein paar Wochen fehlen wird auch Timothy Kast. Auch er erlitt eine Verletzung am Oberkörper - am letzten Dienstag gegen die ZSC Lions.

Wenigstens bloss geringfügige Blessuren zogen sich Mike Völlmin und Tim Bozon zu. Ihr Comeback wird spätestens für nächste Woche erwartet.