Houston gewinnt wieder - ohne Capela

Nach drei Niederlagen kehren die Houston Rockets in der NBA mit einem 117:108 gegen Miami zum Siegen zurück - mit Thabo Sefolosha, aber ohne Clint Capela.

Hören
Drucken
Teilen
Nach drei Niederlagen wieder einmal erfolgreich: die Houston Rockets mit dem Waadtländer Thabo Sefolosha (Bild: KEYSTONE/FR171390 AP/MICHAEL OWEN BAKER)

Nach drei Niederlagen wieder einmal erfolgreich: die Houston Rockets mit dem Waadtländer Thabo Sefolosha (Bild: KEYSTONE/FR171390 AP/MICHAEL OWEN BAKER)

(sda)

Der Erfolg war für die Houston Rockets nicht nur wichtig, um ihre Niederlagenserie zu brechen, sondern weil sie im ersten Spiel der Saison von den Miami Heat regelrecht vorgeführt worden waren. Diesmal waren es die Rockets, die zwischenzeitlich mit 25 Punkten Vorsprung führten, ehe sie es gegen Ende der Partie etwas lockerer nahmen.

Der Schweizer Beitrag war dabei minimal. Thabo Sefolosha kam in gut elf Minuten Einsatzzeit zu einem Rebound, aber keinem Korb. Clint Capela fehlte krankheitshalber.