Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Houston Rockets schaffen den Ausgleich

In den Playoffs der NBA schaffen die Houston Rockets mit dem Genfer Clint Capela im Halbfinal-Duell gegen Golden State den Ausgleich. Die Texaner siegen zuhause 127:105.
Eric Gordon von den Houston Rockets im Duell mit Golden States Draymond Green (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP)

Eric Gordon von den Houston Rockets im Duell mit Golden States Draymond Green (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP)

(sda)

Ab Mitte des zweiten Viertels lagen die Rockets vor Heimpublikum stets mit mindestens 10 Punkten in Führung. James Harden und Eric Gordon waren mit jeweils 27 Zählern die erfolgreichsten Punktesammler der Texaner. Der 28-jährige Harden holte zudem wie Clint Capela (5 Punkte) zehn Rebounds.

Bester Werfer der Partie war Golden States Superstar Kevin Durant mit 38 Punkten. Er knackte damit im 19. Playoff-Spiel de suite die Marke von 20 Zählern.

In der Best-of-7-Serie steht es nach Houstons Heimerfolg gegen den Titelverteidiger 1:1. Das dritte Spiel wird am Sonntag im kalifornischen Oakland ausgetragen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.