Houston vergibt hohe Führung und verliert gegen Brooklyn

Die Houston Rockets müssen sich trotz einer zwischenzeitlich hohen Führung auswärts den Brooklyn Nets geschlagen geben (116:123).

Drucken
Teilen
Houstons Leader James Harden erwischte gegen Brooklyn nicht den besten Abend (Bild: KEYSTONE/AP/MARY ALTAFFER)

Houstons Leader James Harden erwischte gegen Brooklyn nicht den besten Abend (Bild: KEYSTONE/AP/MARY ALTAFFER)

(sda)

Für die Texaner, die im zweiten Viertel zeitweise mit bis zu 15 Punkten vorne lagen, war es die zweite Saisonniederlage. James Harden kam zwar auf 36 Punkte, er traf allerdings nur gerade mit zehn seiner 31 Wurfversuchen in den Korb. Clint Capela verzeichnete nur zehn Punkte und vier Rebounds. Thabo Sefolosha kam nicht zum Einsatz.

Bester Skorer bei Brooklyn, das nach fünf Saisonspielen wie Houston dreimal gewonnen und zweimal verloren hat, war Taurean Prince mit 27 Punkten. Entscheidenden Anteil am Sieg der Nets hatte auch Kyrie Irving mit zwei erfolgreichen Dreipunktewürfen in der Schlussphase.