Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hüberli/Betschart mit erfolgreichem WM-Auftakt

Die letztjährigen EM-Zweiten Tanja Hüberli/Nina Betschart starten erfolgreich in die Beachvolleyball-WM in Hamburg.
Nina Betschart setzt zu einem Smash an (Bild: KEYSTONE/EPA/DAVID HECKER)

Nina Betschart setzt zu einem Smash an (Bild: KEYSTONE/EPA/DAVID HECKER)

(sda)

Die als Nummer 16 gesetzten Schweizerinnen wurden ihrer Favoritenrolle gegen das australische Duo Nicole Laird/Becchara Palmer (Nummer 35) gerecht und siegten 21:15, 21:19.

Zu Beginn wirkten Hüberli/Betschart etwas nervös. Sie stellten sich aber gut auf die Gegnerinnen ein, sodass Philippe Saxer, der Direktor Beachvolleyball im Schweizer Volleyballverband, trotz des ausgeglichenen zweiten Satzes von einem souveränen Sieg sprach. «Es war ein gutes Auftaktspiel und ein wichtiger Sieg», sagte er. Es sei eine gute Teamleistung gewesen.

Hüberli/Betschart haben mit diesem Erfolg einen grossen Schritt in Richtung Sechzehntelfinals gemacht. Am Sonntag treffen sie im zweiten Gruppenspiel auf die Ägypterinnen Randa Radwan/Doaa Elghobashy, die im Normalfall kein Gradmesser sind. Der letzte Gegner in der Vorrunde sind die Europameisterinnen Madelein Meppelink/Sanne Keizer aus den Niederlanden. Direkt für die Sechzehntelfinals qualifizieren sich sich alle Gruppenersten und -zweiten sowie die besten vier Gruppendritten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.