Huguenin für zwei Spiele gesperrt

Die SCL Tigers müssen am kommenden Samstag in der ersten Partie der Playoff-Viertelfinalserie gegen Lausanne ohne Anthony Huguenin antreten.

Drucken
Teilen
Der Langnauer Anthony Huguenin spielte eine starke Qualifikation, zum Auftakt der Playoffs fehlt er aber wegen einer Sperre (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Der Langnauer Anthony Huguenin spielte eine starke Qualifikation, zum Auftakt der Playoffs fehlt er aber wegen einer Sperre (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Der Verteidiger wurde wegen eines Bandenchecks gegen den Berner Marc Kämpf im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Samstag für zwei Begegnungen gesperrt und mit 3720 Franken gebüsst. Eine Partie hat er am Dienstag bereits ausgesetzt.

Huguenin ist mit zwei Toren und 23 Assists der beste Schweizer Skorer der Emmentaler in der abgelaufenen Qualifikation. 17 der 25 Punkte erzielte er im Powerplay. Langnau hat als Tabellen-Sechster zum zweiten Mal nach 2011 die Playoffs erreicht.