Jesko Raffin fährt den GP von San Marino

Jesko Raffin kehrt zumindest für ein Moto2-Rennen in die Strassen-WM zurück. Der 22-jährige Zürcher bestreitet am Wochenende den Grand Prix von San Marino für sein ehemaliges Team Stop and Go.

Drucken
Teilen
Jesko Raffin kehrt temporär in die Moto2 zurück und hofft auf weitere Gelegenheiten (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Jesko Raffin kehrt temporär in die Moto2 zurück und hofft auf weitere Gelegenheiten (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

(sda)

Raffin, der für diese Saison keinen WM-Startplatz mehr erhalten hatte, erhofft sich zudem noch weitere Einsätze für die Equipe des Spaniers Edu Perales: «Eventuell werde ich im Herbst noch an einigen Überseerennen antreten können.»

Sicher ist, dass der Zürcher alle Moto2-Rennen auf EM-Stufe fahren wird. Nach sieben von elf Saisonrennen führt er die Gesamtwertung überlegen mit 50 Punkten Vorsprung an.