Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jolanda Annen erst im Herbst wieder am Start

Jolanda Annen, hinter Nicola Spirig die Nummer 2 der Schweizer Triathletinnen im Kurzdistanz-Bereich, leidet immer noch unter Beckenbeschwerden.
Triathletin Jolanda Annen muss sich weiter gedulden (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Triathletin Jolanda Annen muss sich weiter gedulden (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

(sda)

Die 25-jährige Urnerin deshalb eigenen Angaben zufolge frühestens ab Herbst wieder Wettkämpfe auf höchstem Level bestreiten.

Annen hatte im Vorjahr mit dem Gewinn von Sprint-EM-Silber und ihrer Top-Ten-Schlussklassierung in der WM-Serie (9.) die bislang beste Saison ihrer Karriere verzeichnet.

In der laufenden Saison hat Annen seit ihrer Aufgabe Ende April im Rennen der WM-Serie auf Bermuda keine Wettkämpfe mehr bestritten. Die Überlastung am Sitzbein war bereits im Vorfeld des Wettkampfes aufgetreten. Annen befindet sich auf dem Weg der Besserung, doch die Genesung erfordert nach wie vor Geduld.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.