Josi und Weber gewinnen gegen Niederreiter

Roman Josi und Yannick Weber gewinnen in der NHL mit den Nashville Predators die Partie gegen Nino Niederreiter und die Carolina Hurricanes auswärts mit 3:0.

Hören
Drucken
Teilen
Roman Josi (links) setzt sich gegen Jordan Martinook von den Carolina Hurricanes durch

Roman Josi (links) setzt sich gegen Jordan Martinook von den Carolina Hurricanes durch

KEYSTONE/FR7226 AP/KARL B DEBLAKER
(sda)

Das Schlussresultat stand bereits nach 24 Minuten fest. Die drei involvierten Schweizer blieben ohne Skorerpunkte. Nashville, das in dieser Saison noch nicht wirklich auf Touren gekommen ist, näherte sich nach dem dritten Sieg in den letzten vier Spielen den Playoff-Plätzen wieder etwas an.

Persönliche Erfolgserlebnisse in der Form eines Assists bejubeln durften dagegen Timo Meier und Kevin Fiala. Meier gewann mit den San Jose Sharks gegen die Los Angeles Kings 4:1. Der Stürmer steuerte zum wegweisenden 2:0 in der 14. Minute einen Punkt bei. Fiala setzte sich mit den Minnesota Wild gegen die Ottawa Senators gleich mit 7:2 durch. Fiala gab das Zuspiel zum 3:2 seiner Mannschaft, die zuvor zweimal in Rückstand geraten war.

Ebenfalls Siege feierten Luca Sbisa mit Winnipeg (3:0 in Anaheim), Jonas Siegenthaler mit Washington (4:3 nach Verlängerung gegen Tampa Bay) und Dean Kukan mit Columbus (5:2 gegen Pittsburgh).