Julien Absalon tritt zurück

Der zweimalige Olympiasieger und fünffache Weltmeister Julien Absalon beendet seine Mountainbike-Karriere.

Drucken
Teilen
Julien Absalon prägte seine Sportart in den letzten 15 Jahren (Bild: KEYSTONE/MAXIME SCHMID)

Julien Absalon prägte seine Sportart in den letzten 15 Jahren (Bild: KEYSTONE/MAXIME SCHMID)

(sda)

Der 37-jährige Franzose lieferte sich während seiner 15-jährigen Profi-Laufbahn im Cross-Country zahlreiche Duelle mit Schweizer Mountainbikern, wie etwa mit Thomas Frischknecht, Christoph Sauser oder Nino Schurter. Gegenüber der Sportzeitung "L'Equipe" begründete er seinen Abschied vom Weltcup - die Gesamtwertung gewann er sieben Mal - mit seiner schlimmer werdenden Pollenallergie.

Absalon gewann die olympischen Rennen 2004 in Athen und 2008 in Peking (unter anderem vor Schurter/3. und Sauser/4.). Je fünfmal war er Welt- und Europameister. Den französischen Meistertitel sicherte er sich zwischen 2003 und 2016 gleich 14 Mal in Folge.