Kadetten deklassieren St. Otmar

Die Kadetten Schaffhausen finden drei Tage nach der Niederlage gegen Pfadi Winterthur zum Siegen zurück. Sie kommen in der 3. NLA-Runde zu einem ungefährdeten 30:20 gegen St. Otmar St. Gallen.

Drucken
Teilen
Gabor Csaszar traf für Kadetten Schaffhausen sechs Mal (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

Gabor Csaszar traf für Kadetten Schaffhausen sechs Mal (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

(sda)

Der ungarische Spielmacher Gabor Csaszar war mit sechs Treffern der beste Skorer in der früh entschiedenen Partie. Nach 14 Minuten und acht Toren in Folge führten die Kadetten mit 10:2.

Pfadi Winterthur kam zu einem knappen Sieg bei GC Amicitia Zürich. Zum 28:27-Schlussstand traf der junge Kreisläufer Luigi Quni 38 Sekunden vor Schluss. GC Amicitia ist als einziges NLA-Team nach drei Runden punktelos.