Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kein Sieger im Spitzenkampf der Challenge League

Im Spiel der beiden grössten Aufstiegsanwärter der Challenge League teilen Lausanne-Sport und Servette die Punkte. Die Genfer bleiben nach dem 1:1 7 Punkte vor Lausanne.
Der Lausanner João Oliveira und Servettes Christopher Routis im Zweikampf (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Der Lausanner João Oliveira und Servettes Christopher Routis im Zweikampf (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

(sda)

Vor 8032 Zuschauern, was dem Zuschauerrekord der Challenge League in dieser Saison entspricht, boten sich Lausanne und der Leader Servette einen attraktiven Spitzenkampf. Lausanne erwischte den besseren Start, Francesco Margiotta verpasste allerdings eine frühe Führung für das Heimteam. Besser machte es Koro Koné nach 35 Minuten, der für die Gäste eine Flanke von Miroslav Stevanovic zum 0:1 ins Tor des chancenlosen Thomas Castella köpfelte.

12 Minuten vor dem Ende erzielte Andi Zeqiri den Ausgleich für das Heimteam nach schönem Zuspiel von Margiotta. Die Lausanner beendeten damit gleich zwei eindrückliche Serien der Genfer. Das Team von Alain Geiger hatte in den letzten sechs Spielen immer mindestens drei Tore erzielt, in Lausanne jubelten die Genfer nur ein Mal. Zudem endete auch die sieben Spiele anhaltende Siegesserie der Genfer.

Im Spiel zwischen Schaffhausen und Kriens trafen mit Miguel Castroman und Nico Siegrist die besten Skorer der Challenge League aufeinander. Siegrist erzielte mit dem 1:0 für Kriens seinen 12. Saisontreffer, die Partie ging allerdings mit 3:2 zu Gunsten des Schaffhausers Castroman aus, der nach 35 Minuten mit seinem 10. Treffer das zwischenzeitliche 2:1 für das Heimteam erzielte.

Resultate und Tabelle:

Lausanne-Sport - Servette 1:1 (0:1)

8032 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 35. Koné 0:1. 78. Zeqiri 1:1. - Bemerkungen: 39. Lattenschuss Alphonse (Servette). Neuer Zuschauerrekord in der Challenge League in dieser Saison aufgestellt.

Schaffhausen - Kriens 3:2 (2:1)

784 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 16. Siegrist 0:1. 28. Pugliese 1:1. 35. Castroman 2:1. 80. Wiget 2:2. 83. Bunjaku 3:2.

Rapperswil-Jona - Chiasso 0:2 (0:0)

920 Zuschauer. - SR Gut. - Tore: 51. Padula 0:1. 64. Milinceanu 0:2.

Die weiteren Partien der 17. Runde. Am Freitag: Aarau - Vaduz 3:1 (2:0). - Sonntag: Winterthur - Wil 15.00.

1. Servette 17/34 (35:14). 2. Wil 16/28 (21:15). 3. Winterthur 16/27 (26:25). 4. Lausanne-Sport 17/27 (30:19). 5. Schaffhausen 17/25 (24:27). 6. Aarau 17/20 (27:29). 7. Vaduz 17/19 (25:32). 8. Rapperswil-Jona 17/18 (22:28). 9. Kriens 17/16 (24:28). 10. Chiasso 17/15 (22:39).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.