Kein Sieger verdient

Werder Bremen kommt zum Auftakt der 7. Bundesliga-Runde zuhause gegen den sieglosen 1. FC Köln nicht über ein 1:1 hinaus. Zwei Fehler in der Schlussphase bringen etwas Stimmung in eine flaue Partie.

Drucken
Teilen
Die Tendenz zeigt nach unten: Florian Kohfeldts Werder Bremen ist nach gutem Saisonstart etwas aus dem Tritt geraten

Die Tendenz zeigt nach unten: Florian Kohfeldts Werder Bremen ist nach gutem Saisonstart etwas aus dem Tritt geraten

KEYSTONE/AP/Uwe Anspach
(sda)

Eine von den Gästen initiierte Abwehrschlacht schien bis acht Minuten vor Schluss voll aufzugehen, ehe Bremens Leonardo Bittencourt per Handspenalty für Bremen doch noch ausgleichen konnte. Die von Markus Gisdol trainierten Kölner waren nach einer guten Stunde auf die einzig plausible Art in Führung gegangen. Werders Verteidiger Niklas Moisander hatte einen Freistoss von Ondrej Duda bei seinem Klärungsversuch mit der Fussspitze ins eigene Tor abgelenkt.

Wie schon bei Kölns 1:0 ging auch dem Bremer Ausgleich ein grober Fehler des Gegners voraus. Kölns Verteidiger Sebastiaan Bornauw wehrte eine vermeintlich harmlose Flanke im eigenen Strafraum mit der Hand ab. Köln wartet saisonübergreifend seit 17 Spielen auf einen Sieg.

Telegramm und Rangliste:

Werder Bremen - Köln 1:1 (0:0). - Tore: 68. Moisander (Eigentor) 0:1. 82. Bittencourt (Handspenalty) 1:1. - Bemerkung: 40. Kölns Goalie Horn verletzt ausgeschieden.

Rangliste: 1. Bayern München 6/15 (24:9). 2. Borussia Dortmund 6/15 (13:2). 3. RB Leipzig 6/13 (12:4). 4. Bayer Leverkusen 6/12 (10:5). 5. Borussia Mönchengladbach 6/11 (9:8). 6. Augsburg 6/10 (9:7). 7. Werder Bremen 7/10 (9:9). 8. VfB Stuttgart 6/9 (11:7). 9. Union Berlin 6/9 (11:7). 10. Eintracht Frankfurt 6/9 (8:10). 11. Wolfsburg 6/8 (5:4). 12. Hoffenheim 6/7 (10:10). 13. SC Freiburg 6/6 (8:13). 14. Hertha Berlin 6/4 (10:13). 15. Arminia Bielefeld 6/4 (4:10). 16. 1. FC Köln 7/3 (7:12). 17. Schalke 04 6/2 (3:20). 18. Mainz 05 6/0 (5:18).