Eishockey: Keine Sperre gegen Mark Arcobello vom SC Bern

Der Check Arabellos gegen Dostoinov von den SCL Tigers beim Spiel vom 13. Oktober hat keine Konsequenzen. Der Einzelrichter hat das Verfahren eingestellt, teilte der schweizerische Eishockey-Verband mit.

Marc Benedetti
Drucken
Teilen
Foto aus dem Spiel vom 13. Oktober der SCL Tigers gegen den SC Bern. (Bild: Urs Lindt/freshfocus)

Foto aus dem Spiel vom 13. Oktober der SCL Tigers gegen den SC Bern. (Bild: Urs Lindt/freshfocus)

Nach dem Meisterschaftsspiel der National League vom 13. Oktober 2018 zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers wurde gegen Mark Arcobello vom SC Bern ein ordentliches Verfahren eröffnet wegen eines Checks gegen den Kopf von Alexei Dostoinov.

Nach eingehender Prüfung hat der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport das Verfahren eingestellt. Gegen Mark Arcobello wird somit keine Spielsperre ausgesprochen. (mbe)