Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Keine Überraschungen in der Aufstellung - Genoni wieder im Tor

Keine Überraschungen in der Schweizer Aufstellung für den WM-Final: Patrick Fischer stellt für das Spiel der Spiele dieselbe Mannschaft auf wie gegen Finnland und Kanada.
Leonardo Genoni soll die Schweiz zum WM-Titel hexen (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Leonardo Genoni soll die Schweiz zum WM-Titel hexen (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Das bedeutet, dass Leonardo Genoni wenig überraschend auch gegen Schweden das Tor hütet. Der Goalie hatte die Schweiz mit seinen Leistungen im Viertelfinal gegen die Finnen und im Halbfinal gegen die Kanadier (jeweils 3:2) in den WM-Final geführt.

Bei der Finalrevanche von 2013 (5:1 für Schweden) müssen vom Schweizer Team Gilles Senn (3. Torhüter) sowie der Verteidiger Joël Genazzi und der Stürmer Damien Riat als Überzählige auf der Tribüne Platz nehmen.

Schweden muss wie bereits in den letzten Spielen auf die verletzten Stürmer Elias Pettersson und Verteidiger Erik Gustafsson verzichten. Der 19-jährige Jungstar Pettersson hatte sich in der Vorrunde im Spiel gegen die Schweiz den Daumen gebrochen.

Schweizer Aufstellung gegen Schweden

Tor: Genoni.

Verteidigung: Diaz, Josi; Fora, Müller; Untersander, Kukan; Frick.

Sturm: Rod, Schäppi, Scherwey; Moser, Haas, Hofmann; Niederreiter, Corvi, Fiala; Andrighetto, Vermin, Meier; Baltisberger.

Ersatztorhüter: Berra. - Überzählig: Senn, Genazzi, Riat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.