Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kloten auswärts eine Macht

Der EHC Kloten bleibt auswärts eine Macht. Mit einem 7:1 in Winterthur feiern die Zürcher Unterländer den dritten Sieg der noch jungen Swiss-League-Saison.
Einziger Doppel-Torschütze für Kloten: Romano Lemm (mitte). (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Einziger Doppel-Torschütze für Kloten: Romano Lemm (mitte). (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Während das Team des Schweden Per Hanberg zuhause beide Spiele verloren hat, ist es auf fremdem Eis noch ohne Punktverlust.

Der überraschende Tabellenzweite Winterthur konnte seinen guten Saisonstart in keiner Phase bestätigen. Bereits nach dem ersten Drittel lag man 0:2 im Rückstand, nach dem zweiten mit 0:5. Auch das Schussverhältnis spricht Bände: 33:14 für Kloten, das in der Tabelle einen Sprung vom 10. auf den 5. Rang machte. Die Tore erzielten sechs verschiedene Spieler, einzig Romano Lemm traf zweimal.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.