Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kloten bleibt nervenstark in Overtime und Penaltyschiessen

In der Meisterschaft der Swiss League verteidigt der HC Ajoie (1.) seine Leaderposition, obwohl er das Spitzenspiel gegen Kloten (2.) mit 3:4 nach Penaltyschiessen verliert.
Romano Lemm (Nr. 67) ermöglichte mit seinem späten Ausgleichstreffer Klotens Sieg in Pruntrut gegen Ajoie (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Romano Lemm (Nr. 67) ermöglichte mit seinem späten Ausgleichstreffer Klotens Sieg in Pruntrut gegen Ajoie (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Kloten führte vor 2082 Zuschauern in Pruntrut schon nach zwölf Minuten 2:0, lag dann aber bis 42 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit 2:3 hinten. Im letzten Moment gelang Kloten die Wende: Romano Lemm glich in Überzahl und ohne Torhüter im Finish zum 3:3 aus, später gewannen die Gäste aus dem Zürcher Unterland das Penaltyschiessen mit 4:2, weil gleich alle vier Klotener Schützen reüssierten.

Der EHC Kloten hat in dieser Saison alle vier Spiele gewonnen, in denen er in eine Verlängerung oder ein Penaltyschiessen verwiesen wurde. Kloten holte aus den letzten zwölf Runden elf Siege.

In der Tabelle verbleibt Ajoie noch ein Punkt Vorsprung auf Kloten. Im Verfolgerduell setzte sich Langenthal (3.) gegen Thurgau (4.) mit 3:2 nach Verlängerung durch. Stefan Tschannen schoss Meister Langenthal mit seinem fünften Saisontor nach 73 Sekunden der Verlängerung zum Sieg. In der regulären Spielzeit hatte Langenthal eine 2:0-Führung verspielt.

Nicht nur die ersten vier, sondern auch die letzten vier Teams der Tabelle spielten am Sonntag unter sich. Dabei kassierten die Biasca Ticino Rockets gegen die EVZ Academy mit 4:5 nach Verlängerung die zwölfte Niederlage de suite. Winterthur besiegte Siders 5:1. Am Playoff-Strich schloss Winterthur (9.) nach Punkten zu den GCK Lions (8.) auf. Die EVZ Academy (10.) rangiert vier Zähler hinter den Playoff-Plätzen.

Resultate:

Biasca Ticino Rockets - EVZ Academy 4:5 (2:2, 1:1, 1:1, 0:1) n.V. Winterthur - Sierre 5:1 (2:0, 2:1, 1:0). Ajoie - Kloten 3:4 (0:2, 2:0, 1:1, 0:0) n.P. Langenthal - Thurgau 3:2 (2:0, 0:2, 0:0, 1:0) n.V. Olten - La Chaux-de-Fonds 3:1 (1:1, 2:0, 0:0). Visp - GCK Lions 3:1 (2:0, 1:0, 0:1).

Rangliste: 1. Ajoie 16/36. 2. Kloten 16/35. 3. Langenthal 15/32. 4. Thurgau 16/30. 5. Visp 15/28. 6. Olten 15/26. 7. La Chaux-de-Fonds 16/20. 8. GCK Lions 16/18. 9. Winterthur 16/18. 10. EVZ Academy 14/14. 11. Sierre 16/13. 12. Biasca Ticino Rockets 15/9.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.