Der SC Kriens gewinnt gegen Chiasso 4:1 und bleibt im Rennen um den Barrage-Platz

Der SC Kriens hält sich weiter im Rennen um den 2. Platz in der Challenge League. Die Krienser siegen zum Abschluss der 27. Runde daheim gegen Schlusslicht Chiasso 4:1.

Drucken
Teilen
Asumah Abubakar reihte sich für Kriens unter die Torschützen

Asumah Abubakar reihte sich für Kriens unter die Torschützen

KEYSTONE/URS FLUEELER
(sda)

2:0 stand es bereits nach acht Minuten, nach Toren von Daniel Follonier und des noch in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselten Omer Dzonlagic. Die Tessiner erzielten das Ehrentor wenige Minuten vor Schluss.

Vor dem letzten Viertel der Meisterschaft liegt Kriens als Vierter vier Punkte hinter den zweitplatzierten Grasshoppers und zwei Punkte hinter Vaduz.

Telegramm und Rangliste

Kriens - Chiasso 4:1 (4:0). - SR Staubli. - Tore: 7. Follonier 1:0. 8. Dzonlagic 2:0. 39. Hoxha 3:0. 45. Abubakar 4:0. 89. Antunes 4:1. - Bemerkungen: 56. Lattenschuss Huser (Chiasso).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 27/55 (62:23). 2. Grasshoppers 27/47 (47:30). 3. Vaduz 27/45 (56:41). 4. Kriens 27/43 (44:40). 5. Winterthur 27/35 (33:47). 6. Stade Lausanne-Ouchy 27/34 (35:41). 7. Wil 27/32 (40:45). 8. Aarau 27/32 (46:56). 9. Schaffhausen 27/29 (23:42). 10. Chiasso 27/17 (32:53).