Länderspiele und Europacup wieder vor Zuschauern

Gute Nachrichten für die Fussball-Fans. Die UEFA gestattet mit Beginn der Länderspiele von kommender Woche wieder Zuschauer in den Stadien.

Drucken
Teilen
Die Schweizer Nationalmannschaft darf im Heimspiel gegen Kroatien am Mittwoch in St. Gallen wieder auf das Publikum zählen

Die Schweizer Nationalmannschaft darf im Heimspiel gegen Kroatien am Mittwoch in St. Gallen wieder auf das Publikum zählen

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
(sda)

Wie der europäische Verband mitteilt, lässt er bei Länderspielen sowie in Champions League und Europa League künftig wieder eine begrenzte Anzahl Fans zu. Sofern die nationalen Gesundheitsbehörden keine anders lautenden Vorgaben definieren, dürfen die Veranstalter maximal 30 Prozent der Stadion-Kapazität nutzen.

Für das Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Kroatien vom Mittwoch bedeutet dies, dass nach UEFA-Richtlinien 5000 Zuschauer die Partie im Kybunpark in St. Gallen verfolgen dürfen. Über die bevorstehende Rückkehr der Fans zeigt man sich beim Schweizerischen Fussballverband erfreut. «Spielen vor leeren Rängen ist wie Spielen im kalten Winter. Mit den Emotionen, der Freude und der Leidenschaft unserer Fans kehrt die Wärme zurück ins Stadion», sagte Nationaltrainer Vladimir Petkovic zum Entscheid der UEFA.

Erfreulich ist diese Entwicklung auch im Hinblick auf die Europacup-Wettbewerbe. Sämtliche Qualifikationspartien zur Europa-League- und Champions-League-Gruppenphase wurden vor leeren Rängen ausgetragen.