Swiss League

Langenthal bleibt Kloten auf den Fersen

Langenthal gewinnt gegen Winterthur nach einem Fehlstart 4:1 und bleibt in der Swiss League dem Leader Kloten auf den Fersen.

Drucken
Teilen
Marc Kämpf leitete mit dem 1:1 in der 38. Minute den Umschwung zugunsten des SC Langenthal ein

Marc Kämpf leitete mit dem 1:1 in der 38. Minute den Umschwung zugunsten des SC Langenthal ein

KEYSTONE/MARCEL BIERI
(sda)

Bis zur 38. Minuten lagen die Oberaargauer 0:1 im Rückstand, ehe sie ausglichen und im Schlussdrittel mit drei Toren die Differenz schafften. Langenthal liegt sieben Punkte hinter dem Aufstiegsfavoriten Kloten auf dem 2. Platz. Dritter ist weitere fünf Punkte zurück Ajoie, doch die Jurassier sind aktuell in Quarantäne und haben sechs (!) Spiele weniger auf dem Konto als Langenthal und Kloten.

Einen 8:1-Kantersieg feierte Olten gegen den EVZ-Nachwuchs, Silvan Wyss war der einzige Doppel-Torschütze. Auch die GCK Lions setzten sich gegen Sierre mit 5:1 klar durch. La Chaux-de-Fonds gewann bei der roten Laterne Ticino Rockets 4:1.